next prev

Hallux valgus

Operatives Therapieprinzip ist  die Korrektur des Spreizfußes in Verbindung mit einer obligaten Lösung von Kapselverwachsungen am Großzehengrundgelenk. Am häufigsten wird die subcapitale Osteotomie angewandt.

Dabei wird das Köpfchen des ersten Mittelfußknochens abgetrennt und so weit wie nötig nach außen verschoben. An der neuen Position wird es verschraubt.

Je nach Ausprägung des Spreizfußes und der Tragfähigkeit des ersten Mittelfußknochens können auch andere Verfahren eingesetzt werden. (opening wedge, TMT- Arthrodese u.ä.)

Zuletzt aktualisiert am 05.02.2015 von Vogeldesign.

Zurück